SOE Mediabag

 

Digitale Medien Organisation

Produktdesign, Industrie Design, Möbel, Interior, Logo

Bachelor Arbeit

2017

 

Digitale Medien Organisation

Produktdesign, Industrie Design, Möbel, Interior, Logo

Bachelor Arbeit

2017

 

Digitale Medien Organisation

Produktdesign, Industrie Design, Möbel, Interior, Logo

Bachelor Arbeit

2017

Digitale Medien Organisation

Produktdesign, Industrie Design, Möbel, Interior, Logo

Bachelor Arbeit

2017

Digitale Medien Organisation

Produktdesign, Industrie Design, Möbel, Interior, Logo

Bachelor Arbeit

2017

667
Sofa_1
Sofa_2
Sofa_3
1_1

Die Veränderung der digitalen Geräte, weg vom Desktop PC hin zu Laptop, Tablet und Smartphone und das veränderte Nutzungsverhalten, weg vom Schreibtisch hin zur Couch, stellt neue Ansprüche an die Möbelbeschaffenheit. Der feste Standort am Arbeitsplatz entfällt und alternative Lager- und Lademöglichkeiten werden für eine optimale Integration im Wohnraum nötig.

Die Veränderung der digitalen Geräte, weg vom Desktop PC hin zu Laptop, Tablet und Smartphone und das veränderte Nutzungsverhalten, weg vom Schreibtisch hin zur Couch, stellt neue Ansprüche an die Möbelbeschaffenheit. Der feste Standort am Arbeitsplatz entfällt und alternative Lager- und Lademöglichkeiten werden für eine optimale Integration im Wohnraum nötig.

Die Veränderung der digitalen Geräte, weg vom Desktop PC hin zu Laptop, Tablet und Smartphone und das veränderte Nutzungsverhalten, weg vom Schreibtisch hin zur Couch, stellt neue Ansprüche an die Möbelbeschaffenheit. Der feste Standort am Arbeitsplatz entfällt und alternative Lager- und Lademöglichkeiten werden für eine optimale Integration im Wohnraum nötig.

Die Veränderung der digitalen Geräte, weg vom Desktop PC hin zu Laptop, Tablet und Smartphone und das veränderte Nutzungsverhalten, weg vom Schreibtisch hin zur Couch, stellt neue Ansprüche an die Möbelbeschaffenheit. Der feste Standort am Arbeitsplatz entfällt und alternative Lager- und Lademöglichkeiten werden für eine optimale Integration im Wohnraum nötig.

Die Veränderung der digitalen Geräte, weg vom Desktop PC hin zu Laptop, Tablet und Smartphone und das veränderte Nutzungsverhalten, weg vom Schreibtisch hin zur Couch, stellt neue Ansprüche an die Möbelbeschaffenheit. Der feste Standort am Arbeitsplatz entfällt und alternative Lager- und Lademöglichkeiten werden für eine optimale Integration im Wohnraum nötig.

Oben_Offen_1
1_Unten_Offen
SOE_Mediaback_Farbkonzept
IMG_3728

Die Tasche gliedert sich in zwei Hauptfächer auf, ein oberes für die zu lagernden Geräte und ein unteres für die Energieversorgung. Das untere Fach bietet Platz für die Mehrfachsteckdose. Am Boden befindet sich jeweils rechts und links ein Reißverschluß, der es ermöglicht, das Stromversorgungskabel zur Steckdose aus der Tasche zu führen. Da der Standort der Tasche und die Lage der Wandsteckdose unbekannt ist können durch die zwei Reißverschlüsse alle Varianten abgedeckt werden. Um die Ladekabel von dem unteren Fach in das Obere zu legen, befinden sich im Zwischenboden mehrere farbig abgesetzte Durchbrüche. Das obere Fach erfährt eine Unterteilung in verschieden große Einzelfächer, so können alle Geräte separat verstaut und Lagerschäden vermieden werden. Die Abmaße sind von den Größen der Medien abgeleitet.

Die Tasche gliedert sich in zwei Hauptfächer auf, ein oberes für die zu lagernden Geräte und ein unteres für die Energieversorgung. Das untere Fach bietet Platz für die Mehrfachsteckdose. Am Boden befindet sich jeweils rechts und links ein Reißverschluß, der es ermöglicht, das Stromversorgungskabel zur Steckdose aus der Tasche zu führen. Da der Standort der Tasche und die Lage der Wandsteckdose unbekannt ist können durch die zwei Reißverschlüsse alle Varianten abgedeckt werden. Um die Ladekabel von dem unteren Fach in das Obere zu legen, befinden sich im Zwischenboden mehrere farbig abgesetzte Durchbrüche. Das obere Fach erfährt eine Unterteilung in verschieden große Einzelfächer, so können alle Geräte separat verstaut und Lagerschäden vermieden werden. Die Abmaße sind von den Größen der Medien abgeleitet.

Die Tasche gliedert sich in zwei Hauptfächer auf, ein oberes für die zu lagernden Geräte und ein unteres für die Energieversorgung. Das untere Fach bietet Platz für die Mehrfachsteckdose. Am Boden befindet sich jeweils rechts und links ein Reißverschluß, der es ermöglicht, das Stromversorgungskabel zur Steckdose aus der Tasche zu führen. Da der Standort der Tasche und die Lage der Wandsteckdose unbekannt ist können durch die zwei Reißverschlüsse alle Varianten abgedeckt werden. Um die Ladekabel von dem unteren Fach in das Obere zu legen, befinden sich im Zwischenboden mehrere farbig abgesetzte Durchbrüche. Das obere Fach erfährt eine Unterteilung in verschieden große Einzelfächer, so können alle Geräte separat verstaut und Lagerschäden vermieden werden. Die Abmaße sind von den Größen der Medien abgeleitet.

Die Tasche gliedert sich in zwei Hauptfächer auf, ein oberes für die zu lagernden Geräte und ein unteres für die Energieversorgung. Das untere Fach bietet Platz für die Mehrfachsteckdose. Am Boden befindet sich jeweils rechts und links ein Reißverschluß, der es ermöglicht, das Stromversorgungskabel zur Steckdose aus der Tasche zu führen. Da der Standort der Tasche und die Lage der Wandsteckdose unbekannt ist können durch die zwei Reißverschlüsse alle Varianten abgedeckt werden. Um die Ladekabel von dem unteren Fach in das Obere zu legen, befinden sich im Zwischenboden mehrere farbig abgesetzte Durchbrüche. Das obere Fach erfährt eine Unterteilung in verschieden große Einzelfächer, so können alle Geräte separat verstaut und Lagerschäden vermieden werden. Die Abmaße sind von den Größen der Medien abgeleitet.

Regal_1
Regal_2
Regal_3

Die Gestaltung des Möbels basiert auf dem Gebrauch und dem Umgang mit den digitalen mobilen Medien. Sie können an jeden erdenklichen Ort mit hingenommen werden. Dies geschieht im Normalfall nicht in der Hand, sondern verpackt in diversen Taschen. Dem Umstand geschuldet, dass die Geräte außerhalb der Wohnung im ungenutzten Zustand ihren Platz in einer Tasche finden, liegt der Gedanke nahe, zu Hause die Geräte ebenfalls in einer Tasche zu lagern.

Die Gestaltung des Möbels basiert auf dem Gebrauch und dem Umgang mit den digitalen mobilen Medien. Sie können an jeden erdenklichen Ort mit hingenommen werden. Dies geschieht im Normalfall nicht in der Hand, sondern verpackt in diversen Taschen. Dem Umstand geschuldet, dass die Geräte außerhalb der Wohnung im ungenutzten Zustand ihren Platz in einer Tasche finden, liegt der Gedanke nahe, zu Hause die Geräte ebenfalls in einer Tasche zu lagern.

Die Gestaltung des Möbels basiert auf dem Gebrauch und dem Umgang mit den digitalen mobilen Medien. Sie können an jeden erdenklichen Ort mit hingenommen werden. Dies geschieht im Normalfall nicht in der Hand, sondern verpackt in diversen Taschen. Dem Umstand geschuldet, dass die Geräte außerhalb der Wohnung im ungenutzten Zustand ihren Platz in einer Tasche finden, liegt der Gedanke nahe, zu Hause die Geräte ebenfalls in einer Tasche zu lagern.

Die Gestaltung des Möbels basiert auf dem Gebrauch und dem Umgang mit den digitalen mobilen Medien. Sie können an jeden erdenklichen Ort mit hingenommen werden. Dies geschieht im Normalfall nicht in der Hand, sondern verpackt in diversen Taschen. Dem Umstand geschuldet, dass die Geräte außerhalb der Wohnung im ungenutzten Zustand ihren Platz in einer Tasche finden, liegt der Gedanke nahe, zu Hause die Geräte ebenfalls in einer Tasche zu lagern.

1_GESTELL

Das Gestell besteht aus einem Unterteil und einem Haltering. Der Haltering ist unsichtbar in der Tasche zwischen dem Inlay und der Außentasche verborgen. Er wird durch die Reißverschlußöffnung in die Tasche geführt. Durch eine lose Steckverbindung bleibt die Tasche beweglich und behält die taschencharakteristische Eigenschaft der Fexibilität.

Das Gestell besteht aus einem Unterteil und einem Haltering. Der Haltering ist unsichtbar in der Tasche zwischen dem Inlay und der Außentasche verborgen. Er wird durch die Reißverschlußöffnung in die Tasche geführt. Durch eine lose Steckverbindung bleibt die Tasche beweglich und behält die taschencharakteristische Eigenschaft der Fexibilität.

Das Gestell besteht aus einem Unterteil und einem Haltering. Der Haltering ist unsichtbar in der Tasche zwischen dem Inlay und der Außentasche verborgen. Er wird durch die Reißverschlußöffnung in die Tasche geführt. Durch eine lose Steckverbindung bleibt die Tasche beweglich und behält die taschencharakteristische Eigenschaft der Fexibilität.

© 2021, Hannes Seidel 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen